Tätigkeitsbericht 2018

 

 

 

 

 

 

Take Initiative – Ergreife Initiative e.V.
Böhmische Str. 18
02730 Ebersbach-Neugersdorf
Tel: 01520/ 5639785
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.take-initiative.de


Kurzvorstellung Verein Take Initiative – Ergreife Initiative e.V.


Name, Vereinszweck, Satzung
Name
Der Verein „Take Initiative – Ergreife Initiative e.V.“ wurde mit der Gründungsversammlung am
29.04.2018 gegründet.

Satzung
Die Satzung wurde erstmalig am 29.04.2018 verabschiedet und am 28.07.2018 geändert.

Vereinszweck
Der Vereinszweck ist auf der Mitgliederversammlung vom 28.07.2018 im Paragraph 2 der Vereinssatzung nochmal ganz konkret festgelegt worden.

Paragraph 2 Absatz 2
Der Satzungszweck des Vereins besteht in der Hilfe von Menschen und Tieren im In- und Ausland.
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch:

  • Durchführen von Geld- und Sachspendensammlungen
  • Unterhalten eines Lagers für die Zusammenführung und Sortierung der Sachspenden
  • Organisation von Hilfstransporten und Verteilen der Sachspenden an hilfebedürftige Menschen bzw. an Organisationen / Vereine, die sich für notleidende Tiere einsetzen.


Vereinsregister
Der Verein „Take Initiative – Ergreife Initiative e.V.“ ist beim Registergericht Dresden unter der Vereinsregisternummer VR 11221 eingetragen.


Zuständiges Finanzamt
Der Verein „Take Initiative – Ergreife Initiative e.V.“ ist beim Finanzamt Löbau angemeldet und wird unter der Steuernummer 208/140/12620 geführt.


Mildtätigkeit
Der Verein „Take Initiative – Ergreife Initiative e.V.“ hat am 29.06.2018 einen vorläufigen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Löbau erhalten. Im Jahr 2019 wird die erste Steuererklärung erstellt, um den endgültigen mehrjährigen Freitellungsbescheid zu erhalten.


Mitglieder
Der Verein besteht seit dem Zeitpunkt der Gründung aus 7 Mitgliedern. Es gab keine Zugänge und Abgänge von Mitgliedern im Jahr 2018. Es sind keine minderjährigen Mitglieder dem Verein beigetreten. Außerdem gibt es in dem Verein keine Fördermitglieder.


Die Höhe des Mitgliedsbeitrages entscheiden die Mitglieder in der Mitgliederversammlung. Eine Aufnahmegebühr wird nicht erhoben. Der Mitgliedsbeitrag beträgt aktuell 25,00 EUR pro Jahr. Bei der Kassenprüfung wurden die erbrachten Mitgliedsbeitäge überprüft. Es gab keine offenen Beträge.


Die jährliche Mitgliederversammlung fand am 07.04.2019 mit 7 Mitgliedern (1 Mitglied war entschuldigt) statt. Im März 2019 wurde ein neues Miglied im Verein aufgenommen. In der Versammlung erfolgte die Entlastung des Vorstandes einstimmig.

Vorstand und Mitglieder
Der Vorstand wurde in der Gründungsversammlung des Vereines einstimmig gewählt. Durch private persönliche Angelegenheiten war es Frau Nadine Schneider leider nicht möglich den Vorstandsposten auszuführen, sodass am 28.07.2018 eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen wurde. In dieser fand eine Neuwahl des Vorstandes statt. Herr Kai Hoffmann wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung als Nachfolger für Frau Schneider gewählt. Die anderen Vorstandsposten bleiben unverändert.


Der Verein Take Initiative – Ergreife Initiative e.V. wird seit dem von den drei gewählten Vorstandsmitgliedern (Markus Reinisch, Annekatrin Fischer, Kai Hoffmann) vertreten und ehrenamtlich geführt. Die vier bzw- seit März 2019 fünf weiteren Vereinsmitglieder engagieren sich ebenfalls ehrenamtlich in der Vereinsarbeit. Der Vorstand hält regemäßig Vorstandssitzungen ab, in denen die laufenden Projekte geplant und besprochen werden und die weitere Vorgehensweise beschlossen wird.


Zusammenarbeit des Vereins und Danksagung
Spendenempfänger sind unsere Projektpartner in Polen und der Slowakei.
Polen: AKCJA Humanitarna Zycie – Mr. Ohimor
Slowakei: Martina Hargašová
Für kleinere Spendenlieferungen haben wir Spendenempfänger in der Tschechischen Republik.
Tschechische Republik: Tierheim in Rumburk, Frauenhaus in Dolni Poustevna


Regionale Kontakte unterhält der Verein mit dem Verein „Diakonisches Werk – Stadtmission Dresden e.V.“ in den Sparten Obdachlosenhilfe und Wohnungsnotfallhilfe und mit vor Ort ansässigen Vereinen.


Die Sachspenden werden zum Großteil für die Hilfstransporte ins Ausland verwendet. Dabei werden die Kosten der Transporte aus den Spendengeldern finanziert. Außerdem werden dringend benötigte Dinge für die Spendenempfänger eingekauft. Diese werden bei den Hilfstransporten mitgeführt und verteilt. Dies betrifft zum Beispiel Hygieneartikel und Schulmaterialien.

Ohne die konstruktive und unterstützende Zusammenarbeit mit den vielen Spendern, Unternehmen und engagierten Helfern wären die Projekte / Hilfstransporte nicht möglich.

Im Jahr 2018 wurden zur Förderung der Projekte Spendengelder in Höhe von 4.740 Euro gesammelt. Durch das per 31.12.2018 abgeschlossene Crowdfunding-Projekt wurden an den Verein 920 EUR gespendet. Somit betragen die gesamten Spendeneinnahmen 5.660 EUR. 

Wir sagen recht herzlichen Dank an alle Spender, Unterstützer und Helfer.

Inhaltliche Arbeit
Der Verein hat seine satzungsgemäßen, förderungswürdigen und mildtätigen Zwecke mit folgenden Projekten und Maßnahmen im Jahr 2018 verwirklicht:

  • Hilfsgütertransport nach Polen (ausführlicher Aktionsbericht in der Anlage)
  • Hilfsgütertransport in die Slowakei (ausführlicher Aktionsbericht in der Anlage)
  • Hilfsgütertransport in die Slowakei (ausführlicher Aktionsbericht in der Anlage)
  • Ausgabe von Sachspenden an Bedürftige
  • Sachspenden für das Tierheim Rumburk
  • Sachspenden für das Frauenhaus in Dolni Poustevna in der Tschechischen Republik
  • Diakonisches Werk – Stadtmission Dresden e.V. in Deutschland (Kontakte geknüpft – Spenden
    wurden im Februar 2019 nach Dresden gebracht)

Veranstaltungen
Der Verein hat im Jahr 2018 keine Veranstaltungen durchgeführt. Für das Jahr 2019 ist im April ein Kuchenbasar geplant.

Informationen / Öffentlichkeitsarbeit
In 2018 wurden die Informationskanäle und sozialen Netzwerke aufgebaut, um die Vereinsarbeit öffentlich zu präsentieren.


Es wurde eine Website erstellt, um über den Verein und die laufenden Projekte zu berichten. Außerdem wurde ein Facebook Auftritt aufgebaut, über welchen jederzeit aktuelle Informationen und Geschehnisse nachvollzogen werden können.


Durch das aufgenommene Crowdfunding-Projekt wurde ein Zeitungsartikel in der Sächsischen Zeitung über den Verein veröffentlicht.


Der Verein hat selbst erstellte Flyer, welche in vielen Geschäften zur Mitnahme ausliegen und die Flyer werden von den Vereinsmitgliedern verteilt.

Geplante Projekte 2019
Es wurden im Jahr 2018 die Kontakte zum Diakonischen Werk – Stadtmission Dresden e.V. geknüpft. Im Februar 2019 wurde die Diakonie mit verschiedenen Spendengütern vom Verein beliefert.
Es ist weiterhin geplant das Frauenhaus in der Tschechischen Republik zu beliefern und auch das Tierheim in Rumburk.
Eine größere Spendenlieferung in die Slowakei mit gleichzeitiger Spendenausgabe an die Bedürftigen wird für 2019 geplant.
Wenn viele Sachspenden gesammelt werden, könnte noch eine Tour nach Polen durchgeführt werden.
Die Ausfahrten können je nach Spendenaufkommen geplant werden.

Finanzbericht 2018
Revision der Finanzbuchhaltung
Die Prüfung des Jahresabschlusses wurde für das Geschäftsjahr 2018 am 16.02.2019 durchgeführt. Das Prüfungsprotokoll liegt vor und wird dem Tätigkeitsbericht als Anlage beigefügt. Es gab bei der Prüfung keine Beanstandungen.


Bestandsverzeichnis nach § 260 BGB
Die Prüfung des Bestandsverzeichnisses wurde bei der Kassenprüfung mit einbezogen.


Einnahmen- Überschussrechnung
Die Prüfung der Einnahmen- Überschussrechnung wurde bei der Kassenprüfung mit durchgeführt.


Zusammenfassung 
Zusammenfassend können wir feststellen, dass die Aufgaben des Vereins im Jahr 2018 mit guten Ergebnissen und erfolgreichen Projekten durchgeführt wurden und der Satzungszweck erfüllt wurde.
Ebersbach-Neugersdorf, den 07.04.2019

 

 

 

Vereinsorgane
Vorstand
1. Vorsitzender Markus Reinisch
2. Vorsitzender Annekatrin Fischer
3. Vorsitzender Kai Hoffmann
Schriftführer Clemens Schneider
Schatzmeister Annekatrin Fischer
Kassenprüfer Clemens Schneider